1. Ihr Erstkontakt mit uns

Bereits im ersten Telefonat sprechen Sie persönlich mit dem Entscheider unserer Wirtschaftsberatung, Herrn Schockmann-Ketz. Er ist davon überzeugt, dass jeder Anrufer in einer Zwangslage das Recht hat, mit dem Entscheidungsträger und Investor direkt Kontakt aufzunehmen.

Wir prüfen im Rahmen dieser kostenlosen und unverbindlichen Erstberatung, ob wir Ihre Immobilie durch Kauf und Rückvermietung vor der drohenden Zwangsversteigerung retten können. Sofern sich das angebotene Objekt "rechnet", das Einzelengagement 150.000 Euro nicht übersteigt und die Mietleistung sichergestellt ist, fungiert Herr Schockmann-Ketz immer als alleiniger Investor. Bei höheren Engagements (maximal 500.000 Euro je Einzelfall) kommen weitere Investoren hinzu, mit denen eine langjährige Zusammenarbeit besteht.

Insbesondere bei Unternehmern gibt es immer wieder Möglichkeiten, ein bereits laufendes Verfahren zur Zwangsversteigerung dauerhaft auch ohne Immobilien-Verkauf zur Einstellung zu bringen. Bei Interesse an einer solchen Lösung sprechen Sie uns an! Wir erklären Ihnen gerne näher diesen Weg.

Bitte beachten Sie: wir engagieren uns nur bei Komplett-Immobilien, bei Eigentumswohnungen können wir Ihnen unser Rettungskauf-Modell nicht anbieten. Wir leisten außerdem ausschließlich Wirtschaftsberatung. Wir übernehmen - schon aus rechtlichen Gründen - keine Rechts- und Steuerberatung. Ebenso wenig betreiben wir Kredit- und Finanzierungsvermittlung.